Die Algarve - traumhafte Strände und portugiesische Gastfreundschaft!

Elke Menges-Nett

Reisebüro
Büroleitung
ZWxrZS5uZXR0QGxhZ3JhZmYuZGU=
+49 (0) 2630 963712
+49 (0) 2630 963717
Auf unserer Reise im Juni 2015 konnten wir uns davon selbst überzeugen! Ab der spanischen Grenze im Osten bis zur atlantischen Westküste sind es 150 km. Gelandet in Faro ging es mit unserem Mietwagen zunächst Richtung Sotavento – der östliche Teil der Algarve. Tavira, ein kleines Hafenstädtchen. Hier haben wir uns bei einem leckeren Frühstück auf dem „Praca de República“ gestärkt und die ersten portugiesischen Sonnenstrahlen genossen! Nach einen kleinen Bummel zur „Castro de Tavira“ – vom Burggarten aus, hat man einen herrlichen Blick über „Taviras Dächerlandschaft“. Entlang der N125 ging es zurück nach Faro. Unsere Mittagspause verbrachten wir in einem kleinen Lokal in der „Cidade Velha“ – die Altstadt von Faro. Umschlossen von einer alten Stadtmauer ist sie überschaubar, aber Bauwerke aus verschiedenen Jahrhunderten, kleine Läden & Lokale laden zum Flanieren ein!
Danach ging es aber ohne Stopp Richtung Carvoeiro – unserem Standort auf dieser Reise! Ausgesucht hatten wir uns das „Rocha Brava Village Resort“! Unser Appartement war sehr großzügig: 1 Schlafzimmer, 1 Wohnraum, eine Küche, Bad/WC – natürlich ausgestattet mit einem SAT-TV, Waschmaschine und einer Klimaanlage. Auf unserem riesigen Balkon (über die ganze Breite des Appartements) hatten wir einen tollen Blick aufs Meer! Hier aber bitte beachten, dass nicht alle Appartements über Meerblick verfügen. Aufgrund der Aufteilung der Anlage verfügen die meisten über einen Blick ins die herrliche Gartenanlage.
 

 

Hier kann man bei einem Spaziergang durch die Anlage einen fast schon neidischen Blick auf die Flora&Fauna Portugals blicken! Wir hatten „nur“ Frühstück gebucht. Die meisten Gäste nutzen jedoch die Möglichkeit der Selbstverpflegung. Bei unserem Aufenthalt waren diese überwiegend Engländer, aber auch einige deutsche Urlauber. Die Anlage verfügt über einen großen Pool und zwei kleine, ruhigere Pools. Für Kinder gibt es einen tollen Spielplatz, direkt in der Nähe des Hauptpools und von April bis Oktober einen Kinderclub.

Die Anlage liegt auf einem Felsplateau, daher ist ein Mietwagen unbedingt zu empfehlen! Nur so erleben Sie die schönsten Ecken der Algarve! Wir führen zunächst zum Hauptstrand von Carvoeiro – dem „Praia do Carvoeiro. Die Bucht ist sehr breit uns reicht bis hin zu den ersten Lokalen. Diese locken vor allem abends mit Live-Musik, Karaoke oder leckerem Fisch!

Wer abends auf Mietwagen &  Taxi verzichten möchte, kann entweder im eigenen Restaurant der Anlage speisen oder spaziert zu einem guten Fisch-Restaurant oder ebenso guten Italiener!

An den darauffolgenden Tagen führen wir die Küste entlang und machten an einigen Stränden einen längeren Stopp: hier nur ein paar genannt: Praia da Marinha, Praia do Vau, Pria dos Trés Imaos….weitere Tipps zur Algarve bei uns im Büro!